Willi Siber – Exakte Phantasie

Eine zarte Leichtigkeit strahlen Willi Siebers abstrakte Arbeiten aus. Ihre Präsenz im Raum ist krass. Man möchte die Skulpturen anfassen, das Material fühlen – es wirkt fragil, sanft und weich. Dabei ist es aus schwerem Stahl, Holz oder Epoxidharz und wirkt dennoch locker leicht.

Ab 11. März 2016 stellt Willi Siber in der Stern-Wywiol Galerie in Hamburg aus. Ein Gang dorthin lohnt sich. Die feine Galerie an der Alster zeigt Stahlskulpturen, Holzobjekte und Tafelbilder des Künstlers, der sonst in vielen öffentlichen Sammlungen wie der des deutschen Bundestages vertreten sind.

Willi Siebers - Tafelbild, Holz, Karton, Epoxidharz, 100 × 75 cm
Willi Siebers – Tafelbild, Holz, Karton, Epoxidharz, 100 × 75 cm
stehende_2015_stahl_chromlack_184x35x28-(9E143F43-2D3B-1005-8118-217160208109)
Willi Siber – Stehende, Stahl, Chromlack, 184 × 35 × 28 cm

 

Stern Wywiol Galierie

An der Alster 81, 20099 Hamburg
Di bis Fr 10–18 Uhr, Sa 12 bis 16 Uhr

 

Vernissage
10. März 2016, 18 Uhr

 

Ausstellung
11. März 2016 bis 24. Juni 2016

Roger Willemsen ist tot

Roger Willemsen
Roger Willemsen. © Galore

Roger Willemsen ist tot. Am 07. Februar 2016 ist er im Alter von 60 Jahren nach schwerer Krankheit in Hamburg verstorben.

Er liebte die Musik, die Kultur, die Welt. In zahlreichen seiner Bücher berichtete er uns von den spannenden Menschen, die er traf und von der Welt, in der sie lebten.

Am 22. Februar 2016 soll Willemsen auf dem Ohlsdorfer Friedhof beigesetzt werden.

 

 

Bitte recht Froindlichst

timthumb
Das Restaurant „Froindlichst“ bietet vegane Küche. © hamburgistvegan.de

Vegan ist gesund. Vegan ist trendig. Vegan ist lecker.

Und weil das neue vegane Restaurant „Froindlichst“ seinem Namen alle Ehre macht und nicht nur lecker ist, sondern auch besonders liebenswürdig mit den Gästen umgeht, ist es eigentlich auch immer voll. Richtig so!

 

 

 

 

froindlichst-kueche
Die Küche im „Froindlichst“ ist das Herz des Raumes und für alle Gäste einzusehen. © hamburgistvegan.de

Ende 2015 hat das „Froindlichst“ in Hamburg Winterhude seine Türen geöffnet und bietet seither neben entspannten Ambiente und gemütlichen Sitzecken feine Salate und schmackhafte Burger an, die mit wirklich viel guter Sauce gereicht werden. Auch Pizzen oder eine ordentliche Portion Spaghetti Bolognese sind zu bekommen – natürlich alles vegan und wenn gewünscht auch glutenfrei.

Zentrum des Restaurants ist die offene Küche, in der den Gästen von Mittwoch bis Sonntag die angebotenen Köstlichkeiten frisch zubereitet werden.

 

12540838_574407946060070_1110687669644767456_n
Süßkartoffel-Stampf mit knackigem Ofengemüse und Salat. © facebook.com/froindlichst/
12508961_575344925966372_4346243323036052527_n
Barbie-Kuh-Burger: Krosses Dinkelbrötchen mit saftigem „Beef-Patty“, Barbecue-Sauce, frischem Salat und selbstgemachter Mayo. © facebook.com/froindlichst/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jeden ersten und dritten – und manchmal auch fünften – Sonntag im Monat gibt es Brunch im „Froindlichst“. Für unter 20 Euro zaubern Euch die Jungs und Mädels in der Küche, was das vegane Herz begehrt: Brötchen, warme und kalte Speisen, Desserts und Kuchen. Was man wissen sollten, wenn man Hunger hat und keinen Brunch möchte: Während des Brunches werden die Tagesspeisen nicht angeboten – auch nicht zum Mitnehmen.

Dank des Lieferdienstes Foodora kommen die Gerichte aus dem „Froindlichst“ auch zu Dir nach Hause.

„Froindlichst“ Öffnungszeiten: Mittwoch – Sonntag 12:00 – 22:00 Uhr

Die Küche schließt um 21:30 Uhr

 

 

Ein Mann, eine Frau und Ihre Liebe auf drawings365

Sie strahlen so viel Wärme und Zuneigung aus, dass man nicht anders kann, als weiter zu gucken: die Skizzen von Curtis Wiklund. Von März 2011 bis März 2012 dokumentieren Wiklund sein Leben, aber vor allem die Liebe zu seiner Frau Jordin.

Täglich zeichnet der Fotograf eine Skizze und zeigt dem Betrachter so, dass Romantik auch im Alltag Platz hat – egal ob beim morgendlichen Zähneputzen oder bei einem gemeinsamen Spaziergang.

Auf drawings365 könnt Ihr Euch die zahlreichen Werke anschauen. Aktuell arbeitet Wiklund am Buch zu drawings365. Wer von Euch daran interessiert ist, kann seine E-mail auf Wiklunds Website hinterlassen und bekommt Bescheid, sobald es zu kaufen ist.

tumblr_ly53niFjXJ1qzyh1io1_1280
January 30th, 2012 – Some place I’d like to be. © Curtis Wiklund
tumblr_ljktorLabC1qzyh1io1_1280
April 12th, 2011 – Almost my birthday. © Curtis Wiklund
tumblr_lmvmo1cM0V1qzyh1io1_r1_1280
June 15th, 2011 – Snowboard goggles and onions. © Curtis Wiklund
http://curtiswiklundphoto.com/sketches/
December 19th, 2011 – I love her so much. © Curtis Wiklund

 

Kollagen von Eugenia Loli

29.12.2015

Collage von Eugenia Loli

Eugenia Loli macht Kollagen, die politisch, psychedelisch oder satirisch sind. Die aus alten Zeitungsartikeln oder technischen und wissenschaftlichen Veröffentlichungen zusammengesetzte Kunstwerke der Illustratorin mit griechischer Abstammung sind besondere Hingucker. In ihrem Online Shop eugenialoli.tictail.com gibt es die Kollagen mit Kultstatus auch für Zuhause.

 

Wer mehr von Eugenia Loli sehen möchte, sollte fleißig die Süddeutsche Zeitung oder das sz-magazin.de lesen, in denen sie häufig illustriert. Darüber hinaus kann man viele Ihrer Werke auch runterladen und selbst drucken, z.B. über ihren Flickr Account.

 

 

179389-39409306b2274cd5914f5bbae2ae7602
The last barrier by Eugenia Loli
The Conquest of nature by Eugenia Loli
179389-45951677c5d841ccb4816a5f77f580d8
Attainable heights by Eugenia Loli

In Winterhude wird’s wild

23.12.2015

Burger von Edelsatt
© sixmoment.com

Das Wild im Brötchen gibt es jetzt in Hamburg Winterhude im Restaurant Edelsatt. Neben feinsten Bouletten vom Hirsch-, Reh- und Schwarzwild gibt es auch Currywurst aus Rehfleisch. Nicht-Fleischesser kommen dank des Veganen Burger „Vegg’s Best“ mit Humus, gegrillten Auberginen und Soja-Mayonese auf ihre Kosten.

Die Salate zu den exotischen Burgern wie den Blue-Pear-Burger mit Birnen-Ingwer-Chutney, Blue Cheese, Rucola und Orangen-Chili-Mayonese kommen mit einem hausgemachten Dressing und verboten gute Pommes – natürlich alles bio. Die Süsskartoffel-Pommes sind besonders zu empfehlen – kross und zart und unglaublich lecker.

Probiert am besten selbst: Edelsatt Mühlenkamp 8, 22303 Hamburg, Telefon: 040/ 69 64 43 06

 

1. Todestag von Udo Jürgens: Erinnerungen an den Musiker

Albumcover von Udo Jürgens letztem Album "Mitten im Leben"
„Mitten im Leben“ von Udo Jürgens, © Gabo/Agentur Focus

Heute jährt sich Udo Jürgens‘ Todestag zum ersten Mal. Der beliebte Sänger und Komponist starb kurz nach seinem 80. Geburtstag. Gerade noch hatte er seine Tournee „Mitten im Leben“ beendet. Wenig später brach der Entertainer in der Schweiz zusammen.

Seine Fans trauern bis heute um das musikalische Ausnahmetalent aus Deutschland. Mehr als 1000 Hits hat er geschrieben und uns Klassiker wie „Aber bitte mit Sahne“, „Griechischer Wein“ oder „Ich war noch niemals in New York“ geschenkt.

Wer sich von den schönsten Udo Jürgens Liedern verzaubern lassen möchte, geht am besten zum Musical „Ich war noch niemals in New York„. Ab 24. Januar 2016 findet die Sow wieder in Berlin statt.

1203316_1_IWNNINY_Schtz__Eventpress_Stage
© Eventpress/Stage

 

Sarah Schütz singt Udo Jürgens große Hits im Musical „Ich war noch niemals in New York“. Der österreichischen Tageszeitung „Heute“ verrät die Hauptdarstellerin welcher ihr Udo Jürgens-Lieblingssong ist und warum man sich das Musical unbedingt anschauen sollte. Um das Interview zu lesen, bitte hier klicken.

Weiteres Interview auf Yahoo.de zum ersten Todestag von Udo Jürgens hier.

Farbtrend 2016

14. Dezember 2015

Zarte Töne dominieren 2016pantone-0

Kosmetikhändler Sephora hat sich mit Pantone, dem internationalen Farbleitsystem zusammengetan und eine eigene Kosmetiklinie entworfen. Die erste Kollektion spielt mit den Pantone Farben des Jahres 2016: Rosenquarz und Serenity (ein sanftes Blau).

pantone-6-900x570

 

Im Kosmetik-Set enthalten sind eine Reihe von Lippenstiften, Aquarell Lipgloss und eine Augenpalette.

 

 

Pantone_Color_of_the_Year_2016_Color_Standards

Zum ersten Mal hat Pantone zwei Farben zur Farbe Jahres 2016 gekürt. Und das hat gleich mehrere Gründe. Erstens sollen die zarten Töne ‚Rosenquarz‘ und ‚Serenity‘ in unseren instabilen politischen Zeiten Sicherheit, Gelassenheit und Frieden symbolisieren.

Und zweitens sind die beiden Farbtöne dafür da, unser Bewusstsein dafür zu schärfen, dass die traditionellen Geschlechterrollen sich immer weiter aufweichen. In der Mode, der Kosmetik und im Kopf lassen sich Mann und Frau heute nicht mehr auf genderspezifische Farben reduzieren. Die klassische Farbzuordnung verschmilzt mehr und mehr mit der Aufhebung der Geschlechterrollen.

 

Musikalische Lesung

10. Dezember 2015

Die Legende vom heilgen Trinker
Leser Oliver Sauer (oben), Autor Joseph Roth (unten), Akkordeonspieler Bernd Butz (rechts)

Joseph Roth Lesung: Die Legende vom heiligen Trinker

Die Geschichte dreht sich um Clochard und Säufer Andreas, der unter den Brücken der Pariser Seine schläft. Er bekommt Geld geliehen, unter der Bedingung es der heiligen Therese von Lisieux zurückzugeben. Leichter gesagt als getan, wenn der guter Wille über kurz oder lang im Alkohol erstickt wird…

Wann: Sonntag, den 13. Dezember 2015 um 17.00 Uhr
Wo: Logensaal in den Hamburger Kammerspielen, Hartungstr. 9-11, 20146 Hamburg Rotherbaum
Wie viel12,00 Euro, ermäßigt 9,00 Euro